Muss ich hin: Brammibal´s Donuts

Mensch, liebe Leute.

 

Während ich die Bilder & Infos für diesen Beitrag zusammengesucht habe, habe ich ordentlich Zartbitter-Schokolade und Cashew-Nüsse im mich hineingeschaufelt. Geht auch gar nicht anders, weil man einfach so einen Heiß-Appetit bekommt, wenn man sich auf den Kanälen von Brammibal`s Donuts umguckt & dabei selbst keinen Donut zur Hand hat. Vor allem keinen veganen 😩

 

Und wieder mal stampfe ich wie das bockige Rumpelstilzchen auf den Boden auf und ärgere mich, dass es die guten Sachen immer in Berlin gibt, während ich ja in Hamburg rumhänge und wohne (na immerhin haben wir Vincent Vegan, ha! ... Aber der hat keine Donuts😖). Wäre ich also in Berlin, hätte ich mich längst in meine Siebenmeilenstiefel geschmissen und mich auf den Weg gemacht, um mir einen (oder zwei, oder drei) der geilen, veganen Donuts von Brammibal`s klar zu machen. Hashtag #nomnom (ist schon fast wieder old school, oder?). Also eher: #donutporn 

Oaaaarrr!

 

Brammibal´s Vegan Donuts Berlin - Sorten - GIF

mehr lesen 0 Kommentare

Muss ich hin: Biergärtnern in gut. (München & Berlin)

Liebe Leute.

 

Jetzt wo das Wetter sich mal von seiner Schokoladenseite zeigt (oder wie das in Social Media heißt: „Serbst“), bin ich direkt noch über zwei nachhaltig(er)e Plätzchen zum Rumlungern gestolpert.

Ich gucke dabei etwas traurig aus der Wäsche, da ich mich ja in Hamburg rumtreibe und somit nix von diesen Entdeckungen habe. Aber vielleicht liest ja jemand aus Berlin oder München mit und freut sich jetzt.

 

Veganer Biergarten: Wilder Hase in Berlin  

 

Der Wilde Hase heißt eigentlich „Wilder Hase im Nirgendwo“ und versteckt sich in einem kleinen Idyll in Friedrichshain. Die Bilder zeigen es ja eigentlich schon: Dit is Berlin, wa. Gemütlich, alternativ und bloß nicht aalglatt.

Auf den Tisch kommen vegane Döner, Kuchen, selbstgemachter Eistee, andere coole Drinks, na, und natürlich Bier.

Spätestens mit der hauseigenen Tischtennisplatte war ich überzeugt, da unbedingt mal hin zu müssen 😁

 


mehr lesen 0 Kommentare

Vegan Fun on Instagram

Cupcakes, Cookies Cinnamon Rolls, Pasta, Burger & Fritten: Bei by CHLOE. gibt es so ziemlich jede dirty Sünde, nach der das vegane Fast-Food-Herz so verlangt. Solltet ihr euch also mal in New York oder L.A. (und in "Coming soon"-naher Zukunft in Boston) rumtreiben, schaut mal auf  'nen Burger vorbei. 

 

Was ich aber eigentlich sagen wollte: Werft unbedingt mal ein Auge (oder auch gerne beide) auf by CHLOE. auf Instagram. Die Bilder sind zwar größtenteils aus dem Internet oder von Tasteofstreep gemopst (auch ein cooler Account, auf dem Mery Streep in Crème Brûlée badet, auf Bananen durch die Galaxy heizt und es sich auf einem Salatbett kuschelig macht), aber auch das Zusammenstellen von Fundschätzchen ist eine Kunst.

 

In diesem Sinne: Have fun on Instagram (und get hungry) 😁✌️

 

mehr lesen 0 Kommentare

We love you so matcha - Die Matcha Mylkbar

Liebe Leute.

 

I like you a latte. We love you so matcha. Water you up to? Donut worry! Come Avocuddle!  (Muss man vielleicht laut lesen, um immer zu verstehen😁) Diese Slogans sind ja schon zieeemlich cool, aber gar nicht Grund Numero 1 für die rasante Verbreitung der Matcha Mylkbar im Internet. Auslöser für die Berühmtheit des veganen, australischen Cafés war der Smurf Latte.

Der Name erklärt sich wohl von selbst👇 (Und angeblich ist die blaue Farbe sogar richtig gesund – auch wenn es nicht so aussieht👀)

mehr lesen 0 Kommentare

Baileys – eeendlich auch vegan

Liebe Leute.

 

Diejenigen, die immer so gerne Baileys geschlürft haben wie ich, das cremige Likörchen aber aufgrund von Veganismus oder Laktoseintoleranz absetzen mussten: Holt euren Cremelikör-Becher wieder raus, denn es gibt – eeendlich – die vegane Baileys-Version. Besteht unter anderem aus Mandelmilch und schmeckt angeblich am besten mit etwas Kokoswasser. Legger!

 

Baileys Almande, vegan
mehr lesen 0 Kommentare

Mach mal selber: Vegane Toffifee

"Es steckt viel Spaß in Toffifee." Und für Veganer leider auch zu viel Tier. Deshalb gibt es hier ein Rezept für die vegane Toffifee-Version. (Wer lieber liest, als Videos zu gucken: Hier steht noch mal alles.)


mehr lesen 0 Kommentare

Wunderkuchen – vegan & raw

Liebe Leute.

 

Ich als alter Kuchenfan war natürlich direkt aus dem Häuschen, als mir der Account von CulinaryDots über den Weg gelaufen ist. Abgefahrene Kuchen sind in den Weiten des Internets ja keine Seltenheit. Abgefahrene Kuchen in der veganen und sogar raw Variante allerdings schon.
Hinter den floralen Wunderkuchen steckt Juliana aus Berlin, die die Torten für Geburtstage, Hochzeiten oder einfach zum Genieeeßen parat hat. Ihr wisst also, wo ihr das nächste Mal euren Geburtstagskuchen bestellt, nech. Bis dahin isst einfach nur das Auge mit😁 

Vegane Kuchen von CulinaryDots aus Berlin

mehr lesen 0 Kommentare