She's got the look: Debbie Harry

Liebe Leute.

 

Ich bin noch etwas zu jung (wenn auch nicht mehr sooo jung), um behaupten zu können, ich sei ein großer Blondie-Fan gewesen. Eigentlich ist die Band erst mit ihrem Song Maria an meinem Horizont erschienen. Das war 1999 und damit schon über 20 Jahre nach dem großen Blondie-Durchbruch. Zeit für ein bisschen Musik:

 

Ich saß an einem Nachmittag vor meinem Radio und habe eeewig gewartet, dass der Song gespielt wird, um endlich auf die Record-Taste meiner Hifi-Anlage drücken zu können. Ich wollte das Lied haben, um damit endlich unbegrenzt Debbie Harry in meiner heimlichen Playback-Show im Kinderzimmer nachspielen zu können.

 

 

Na gut, 1999 ist ja nun auch schon etwas was her. Aber Debbie Harry und ihr lässiger Style tanzten mir neulich mal wieder durch den Kopf und es war klar: Das muss hierher! Debby-Harry-Style in nachhaltig und fair. One, two, one, two, three, four:

 

Debbie Harry`s Look mit nachhaltigen & fairen Klamotten nachgestylt

Shirt von Dedicated

 

Stiefeletten von Diane von Furstenberg via Rebelle

 

Strumpfhose von Kunert

 

Shorts von One Love Vintage via Asos Marketplace (hotte Alternativen gibts auch bei revolva)

 

Sonnnebrille von Dick Moby

 

Mascara von Lily Lolo

 

 

In diesem Sinne: Go cool and fair or go naked😎

Kommentar schreiben

Kommentare: 0